About

Mein Name ist Mirei Kaibatsuki und ich bin Fan von Sailor Moon seit 1997. Im Zuge meines Fanatismus entstand im Jahr 2006 Serenitatis, mein geliebtes Meer der Heiterkeit... weiterlesen

Moonflash

02.12.18 Es weihnachtet sehr, im Meer der Heiterkeit, und deswegen ist euch der Christmas-Bereich auch wieder zugänglich gemacht worden. Doch wo ist der Link, der euch dort... weiterlesen

Crystal News

Der Sailor Moon Crystal Dead Moon Circus Plot wird nicht als vierte Staffel in mehreren Episoden veröffentlicht, sondern als zweiteiliger Animefilm erscheinen und uns erwartet... weiterlesen

Artbooks

Volume 1

Ich malte dieses Bild mit meinen Lieblingsfarben und den einfachsten Methoden. Es ist wie ich und ich mag es sehr. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich dazu fähig war all die Dinge die ich mag in das Bild einzubauen. Die Hauptlinien sind grau, gemischt mit einer leichten blauen Tinte. Seit ich auf der High School war habe ich diese Tinte sehr gemocht. [Dieses Bild wurde im dt. Art Edition nicht kommentiert.]
Anfang 1994 wurden meine farbigen Bilder auf einer internationalen Buchmesse neben Bildern von Frau Waki Yamato, die ich sehr bewundere, ausgestellt. Ihre Bilder waren auf dickem Zeichenpapier gemalt, und ich habe mit dem gleichen Material gearbeitet, weil ich sie nachahmen wollte. Ich habe Sorge, ob die Farben schön herauskommen. Die Bilder von Frau Yamato, die ich damals gesehen habe, waren so schön, dass mir schwindelig wurde.
Mit Ami verbinde ich natürlich die Vorstellung von Wasser. Obwohl ich dieses Bild zum ersten Mal gemalt habe, kommt es mir vor, als ob ich solche Bilder schon oft gesehen habe; wahrscheinlich, weil Ami im Fernsehn, in Zeitschriften und Fan-Zeichnungen viel häufiger so dargestellt worden ist. Ich denke, dass Badeanzüge sehr gut zu Ami passen.
Dieses farbige Bild von Rei gefällt mir besonders. Als ich daran dachte, Rei als Kriegerin zu malen, hatte ich sofort eine bestimmte Idee und vollendete das Bild. Es zeigt die Vorstellung, die ich von Anfang an von Rei hatte und die sich nicht verändert hat.
Ich wollte Makoto ein Koch-Kostüm tragen lassen, weil sie gerne kocht. Für wen sie den Kuchen wohl gebacken hat?
Ich wollte Minakos Vitalität betonen und habe sie deshalb auf einem Fahrrad dargestellt. Während ich dieses Bild gemalt habe, hat es mir so viel Spaß gemacht, dass ich es schnell vollendet habe. Beim Anblick dieses Bildes könnte man sich vorstellen, dass Minako an einem schönen Sonntagnachmittag mit Artemis und Luna zur Omotesando-Straße im Tokioter Stadtteil Harajuku fährt.
Dieses farbige Bild ist die Umschlagseite des Comic-Magazins Nakayoshi, in dem die Serie Sailor Moon begonnen hat. Zuerst plante ich, dass die Haare von Sailor Moon vor der Verwandlung gelb und nach der Verwandlung silbern sein sollten. Aber mein damaliger Redakteur, der für die Umschlagseite zuständig war, hat mir gesagt, "Für die Umschlagseite ist silber zu unauffällig. Die gelbe Farbe ist viel besser und auffälliger als die silberne Farbe." Seitdem habe ich eine andere Einstellung zu farbigen Bildern.
Eigentlich habe ich dieses farbige Bild für den ersten Comic-Band gemalt, und es hat mir sehr gefallen, aber es wurde schließlich nicht dafür veröffentlicht. Als ein männlicher Bekannter von mir sagte, dass das Gesicht von Bunny aber anders aussehe, habe ich einen großen Schock bekommen und für die Umschlagseite des ersten Comic-Bandes ein neues Bild gemalt, das dann auch tatsächlich verwendet wurde. Ich habe mich mit allen farbigen Bildern des ersten Comic-Bandes geplagt, und sie mit einem Gefühl der Angespanntheit gemalt.
Dieses farbige Bild ist das erste Titelblatt der Sailor Moon-Serie. Als ich das Bild malte, war ich noch nicht sicher, wie ich das Kostüm-Design von Sailor Moon gestalten sollte. Zuerst hatte ich geplant, Sailor Moon mit einem langen Mantel und einem Bumerang auszustatten. Im Vergleich zu heute sind dieses Bild und das Design wirklich völlig anders. Das Bild hat für mich einen ganz besonderen Erinnerungswert.
Dieses Bild zeigt meine erste Vorstellung von Sailor Moon. Ich sehe und male sehr gerne Nachtansichten. Ehrlich gesagt wollte ich in dem Comic Sailor Moon viele nächtliche Bilder malen. Übrigens ist der Hintergrund dieses farbigen Bildes die Nachtansicht von New York. Ich weiß nicht, warum. Die Haarfarbe von Sailor Moon ist immer noch silbern.
Auf dieses Bild habe ich viel Mühe verwandt und es auf großformatigem Papier gemalt, weil es zuerst für ein Poster vorgesehen war. Aber aus verschiedenen Gründen wurde es schließlich doch nicht als Poster produziert. Das war ein Schock für mich, denn ich hatte mich schon sehr darauf gefreut. Daher habe ich immer noch eine große Sehnsucht danach, ein Poster zu machen.
Heute bin ich der Meinung, dass dies kein typisches Bild von Sailor Moon ist, aber dieses Werk gefällt mir. Die rechte Hälfte des Bildes wurde von Frau Kazuko Tadano gemalt. Ich war begeistert von Frau Tadanos Arbeitsgeräten, als ich sie das erste Mal sah. In meinem Zimmer Zuhause steht jetzt ein Arbeitstisch der Firma Itoki. Dieser Tisch, auf dem Frau Tadanos Bilder stehen, ist sehr wichtig für mich.
Warum ist Minako nicht auf diesem Bild? Weil sie damals noch nicht im Comic aufgetreten war, als ich dieses Bild gemalt habe. Eigentlich möchte ich die fünf Mädchen viel öfter Prinzessinnen-Kostüme tragen lassen.
Ich denke, dass dieses Bild typisch für mich ist. Hierfür habe ich Watosonshi-Papier, farbige Tinte und Wasserfarben benutzt. Ein junges Paar. Regen. Ein Lieblingsmotiv von mir. Von meiner Zeit an der Oberschule bis zum Ende meines Universitätsstudiums habe ich viele farbige Bilder vom gleichen Motiv gemalt. Ich mag sehr gerne Bilder, die zart, dunkel und traurig aussehen.
Als ich hörte, dass auch ein Pin-up mitinbegriffen sein würde, malte ich dieses Bild in dem Glauben, dass das Artbook im Sommer verkauft werden würde und daher Badeanzüge ein klare Sache wären. Die Arbeit an den Anzügen für die Fünf und das Ausmalen machten mir sehr viel Spaß. Ich möchte irgendwann wieder so ein Bild malen. [Wurde im dt. Art Edition nicht veröffentlicht.]
Ich wollte die Haare der fünf Mädchen mit verschiedenen Farben malen. Aber als ich anfing Bunnys Kopf in pink zu kolorieren, fiel mir sofort auf, dass pinkfarbene Haare bei Bunny sehr merkwürdig aussehen, und habe es sehr bereut. Für Bunny ist gelb am besten geeignet. Wenn ich farbige Bilder male, möchte ich wirklich viele unterschiedliche Farben benutzen.
Mir fällt es leichter, ernste Figuren zu malen als lächelnde. Dieses Bild ist als Titelblatt des Magazins erschienen, als Sailor Venus zum ersten Mal im Comic auftrat. Mir gefallen die Gesichtsausdrücke aller Figuren. Als ich an der Oberschule war, habe ich solche Bilder, deren Motiv der schwarze Weltraum war, oft in der Astronomie- Arbeitsgemeinschaft gemalt. Daran erinnere ich mich gerne.
Dieses Bild habe ich mit meinen Lieblingsfarben gemalt, und es gefällt mir besonders gut. Ich wollte diese Pose der Prinzessin unbedingt malen. Hier ist die heilige Quelle im Tempel auf dem Mond. Die blaue Erde kann man in der Entfernung sehen. Dieses Motiv ist die erste Vorstellung, die ich von Prinzessin Serenity und einer Ruine auf dem Mond gehabt habe.
Es gibt eine importierte ausländische Zeitschrift, die nur Brautkleider zeigt und deren Fotomodelle nur die hier gemalte Pose einnehmen. Meine Vorstellung von Prinzessin Serenity wurde von der Zeitschrift inspiriert. Ja, genau! Das Kleid von Prinzessin Serenity ist ein Brautkleid. Normalerweise trägt sie zu feierlichen Anlässen einen langen Mantel, und ihr Thron sieht wie eine Blume oder Muschel aus und steht in einem Tempel.
Dieses Bild habe ich als Titelblatt gemalt. Aus Zeitmangel habe ich für den Hintergrund des Covers ein zusammengesetztes Foto verwendet, wodurch das Bild interessanter wirkte. Ich habe ein Foto einer brennend aussehenden Erde und ein Weltall-Foto kombiniert. Es macht mir wirklich Spaß, aus einem Katalog für das Titelblatt passende Fotos auszuwählen.
Die beiden Charaktere in diesem Bild zeigen, wie ihr früheres Leben war. Obwohl ich schon immer daran gedacht habe, dieses Motiv zu malen, hatte ich bisher leider keine Chance dazu. Endlich konnte ich es für diese Sammlung verwirklichen. Ich habe viele Skizzen, die ich irgendwann richtig malen will, aber noch nicht malen konnte. Wenn ich etwas freie Zeit oder eine Idee habe oder glücklich bin, fertige ich Skizzen für farbige Comic-Bilder an. Das Skizzieren mach mir viel Spaß, weil es ohne große Quälerei und mit kaum Energieaufwand geht.
Dieses Bild ist besonders beliebt. Im Comic küssen sich die beiden Charaktere, die rechts im Bild stehen. Deren zeitliche Entwicklung wollte ich im Bild ausdrücken. Das Bild trägt den Titel Memento Mori (Gedenke des Todes).
Dieses Bild wurde als Titelblatt der letzten Ausgabe des ersten Teils von Sailor Moon im Comic-Magazin verwendet, und es fand ein lebhaftes Echo. Den Grund dafür vermute ich in den vier Paaren auf der rechten Seite, die eine große Überraschung für die Leser waren. Ich hatte geplant, die Liebesgeschichten aus den früheren Leben der Paare zu erzählen. Irgendwann möchte ich sie schreiben.
Tuxedo Mask sollte ursprünglich eine viel dunklere, rätselhaftere und vor allem größere Rolle einnehmen. Aber statt dessen wurde er von den starken Mädchen mit Leichtigkeit an die Wand gespielt. Das Bild ganz links wurde für die Rückseite des ersten Comics verwendet und ist eines meiner Lieblingsbilder.
Für Spielkarten, die als Beilage für das Comic-Magazin Nakayoshi herauskamen, habe ich dieses Bild gemalt. Die einzelnen Gesichter habe ich für die Spielkartenmuster getrennt benutzt. Jene Fans dieser Shitenno-Charaktere, die diese Karten besitzen, möchte ich mit dem Bild überraschen. Weil sie sich wahrscheinlich nie haben träumen lassen, dass alle vier Gesichter von den Spielkarten auf einem Bild zusammenkommen.
Ich habe dieses Bild für die Umschlagseite des Magazins Nakayoshi gemalt. Es ist so knallig auffällig! Wenn ich es ansehe, schäme ich mich. Und die Brüste erscheinen zu aufreizend.
Wahrscheinlich ist dies das für Sailor Moon typischste farbige Bild, das ich bis jetzt gemalt habe. Dieses Bild war auf der Titelseite des ersten Comics. Fast alle farbigen Bilder, die mir gefallen, enthalten violett, weil das meine Lieblingsfarbe ist.
Tuxedo Mask hat mir in diesem Bild sehr gefallen, und ich habe dieses Bild wirklich mit Begeisterung gemalt. Trotzdem habe ich vergessen, die rechte Hälfte seines Körpers zu malen. Warum habe ich nur so einen schrecklichen Fehler gemacht? Und dazu sieht Luna ein bißchen zu dick und zu schwer aus.
Es kommt selten vor, dass ich grüne Farbe für den Hintergrund eines Bildes benutze. Weil ich schon damals viele farbige Bilder malen musste, brauchte ich eine Abwechslung, um ähnliche Farbkombinationen zu vermeiden, so kam ich zu dieser Farbe.
Teilweise fand das Mantel-Kostüm von Sailor Moon ein starkes Echo. Warum war dieses Kostüm so eine Überraschung für die Fans? Für mich persönlich war es viel sensationeller, dass ich bei diesem Mantel-Bild alle fünf Mädchen barfüßig abgebildet habe. Übrigens habe ich beim Sailor Moon-Computerspiel die barfüßige Version noch nicht ausprobiert.
Im Zeichentrickfilm legt Sailor Moon bei der Verwandlung das Band an. Als ich die Verwandlungsszene im Fernsehn zum ersten Mal gesehen habe, hat sie mir sofort gefallen. Dann habe ich ein Bild gemalt, auf dem die vier Charaktere mit dem Band stehen. Der Verwandlungsszene im Zeichentrickfilm werde ich nie überdrüssig, auch wenn ich sie schon tausendmal gesehen habe. Die Technik des Zeichentrickfilms ist wunderbar, nicht wahr? Und ich muss alles mit einem Bild ausdrücken. Für mich ist ein Zeichentrickfilm ein Wunder.
Dieses Bild habe ich für einen Kalender gemalt. Ich mag es, wenn der Hintergrund eines Bildes in Pasteltönen gehalten ist, weil er sanfter aussieht und auch für mich leichter zu malen ist.
Diese Szene spielt im Mai. Ich möchte viele friedliche Bilder von den Mädchen malen. Aber weil ich, genau wie die fünf, immer in Hektik bin, wie auf einem Schlachtfeld, male ich viel mehr Bilder mit einer kämpferischen Atmosphäre. Dieses Bild zeigt aber die Mädchen, wie sie eines schönen Tages Mittagsschlaf auf einem Feld halten.
Auch dieses Bild habe ich für den Kalender gemalt. Für Juli und August wollte ich Badeanzüge und Yukata (Baumwoll-Kimonos) darstellen und habe sie auch ins Bild gebracht. Aber die beherrschenden Motive sind eine Wassermelone und das Faulenzen, weil es damals mein persönlicher Traum war, beim Faulenzen eine Melone zu essen.
"Frohe Weihnachten!" wünschen die fünf Mädchen. Als ich dieses Bild meinem Redakteur Osabu abgegeben habe, hat er es sehr gelobt. Er sagte mir, wie hübsch es sei, und war in guter Laune. Hallo, Osabu, kannst Du Dich daran erinnern? Aber eigentlich lobt er immer alle Bilder, wenn ich sie ihm abgebe.
Neujahr. Ich male gerne Yukata oder Kimonos, obwohl es für mich anstrengend ist. Eigentlich wollte ich die Kimonos bis zum Fuß zeigen, aber das war leider nicht möglich.
Auf der Umschlagseite des Comic-Magazins Nakayoshi deluxe, das heute nicht mehr existiert, war dieses Bild abgebildet, kurz nachdem ich die Serie Sailor Moon in Nakayoshi angefangen hatte. Ich wollte einen Hut mit großen Ohren und Luftballons.
So ein Bild mit einem jungen Paar zu malen, macht mir Spaß. Ich mag es gerne, meinen Kopf bei jemandem auf den Schoß zu legen, oder jemanden seinen Kopf auf meinen Schoß legen zu lassen. Das gibt mir ein Gefühl der Ruhe und des Glücks.
Oben: Ich habe absichtlich andere Farben als sonst für dieses Bild verwendet. Es wurde für die Telefonkarte, die als kleines Dankeschön für Leser des Comic-Magazins hergestellt wurde, gemalt. Sailor Moon und Sailor V sind nur selten auf einem Bild zusammen zu sehen.
Unten: Dieses Bild hatte ich für eine Telefonkarte gemalt, bevor die Serie Sailor Moon begann. Damals habe ich noch über das Kostüm von Sailor Moon nachgedacht und war mir noch nicht sicher, wie ich es malen sollte. Sailor Moons Gesicht sieht hier auch etwas anders aus, nicht wahr?
Für die Leser von Nakayoshi wurde ein Puzzel hergestellt, und ich habe dafür dieses Bild gemalt. Die kleine Katze Luna und Sailor Moon gefallen mir.
Warum trägt Minako das Kostüm von Sailor V? Weil ich dieses Bild zu der Zeit gemalt habe, als Sailor Venus noch nicht im Comic aufgetreten war. Früher haben mir die Posen aller Mädchen hier gut gefallen, aber jetzt habe ich meine Meinung geändert und finde sie alle ein bisschen zu steif.
Ich habe dieses Bild für eine Umschlagseite von Nakayoshi geschaffen. Es gibt viele Regeln für eine Titelseite zu beachten, die Größe des Bildes, die Position der Figuren, etc. Bei diesem Bild finde ich zwar Sailor Moons Pose schön, aber die der anderen vier Mädchen hätte ich gerne anders gestaltet.
Oben: Die fünf Mädchen wurden für die Beilage des Magazins auf Spielkarten gemalt.
Unten: Dieses Bild habe ich für das Mini-Heftchen, das als Beilage für Nakayoshi diente, entworfen.
Oben: Auch diese ist als Beilage für Nakayoshi erschienen. Mir gefällt die Nachtansicht im Hintergrund.
Unten: Einen Notizblock als Beilage für Nakayoshi habe ich hiermit illustriert. Es fällt mir schwer, 3D-Figuren zu malen.
Eine weitere Beilage für Nakayoshi war dieses kleine Plakat. Ich habe zuerst alle Figuren getrennt gemalt, dann habe ich die einzelnen Bilder und das Foto für den Hintergrund zusammengesetzt. Das Foto und auch das Bild von Rei gefallen mir sehr.
Für die Beliebtheitswahl in Nakayoshi malte ich dieses Bild. Es war sehr angenehm dises Bild zu malen. Auch wenn ich sagte, es könnte schwierig sein, scheint es, als würde ich gerne überladene Bilder zeichnen. [Dieses Bild wurde im dt. Art Edition nicht veröffentlicht.]
Ich habe komplett vergessen, dass ich diesen Manga-Panel gezeichnet hatte. Ich wundere mich, wann ich das gemalt habe. Es ist sehr seltsam, wenn meine Bilder wie die Animeversion aussehen... [Dieses Bild wurde im dt. Art Edition nicht veröffentlicht.]
... Ich wollte unbedingt Mako-chans's "Supreme Thunder" mit "Sucream Sundae" parodieren. [Dieses Bild wurde im dt. Art Edition nicht veröffentlicht.]
Bevor ich irgendeine feste Strukturierung der Serie hatte, malte ich dieses Bild, nur aus meiner Vorstellung heraus. Sailor Moon trägt ein Mondsichelförmiges Zeichen auf der Stirn. Damit kann man schon gleich ahnen, wie der Comic wird. Zuerst wollte ich Sailor Moons Stirnreif diese Form geben. Dieses Bild gefällt mir sehr. Weil ich alle farbigen Bilder von Sailor Moon mit diesem Bild angefangen habe, stelle ich es auf die letzte Seite dieses Artbooks.
siehe oben

-- weiter zu Volume 2 -->



Naoko Takeuchis Kommentare sind den deutschen Art Edition Bänden entnommen. Dort wo angemerkt ist [Dieses Bild wurde im dt. Art Edition nicht kommentiert / veröffentlicht.] stammt der Text von Manga Style!

Navigation

Affiliates & Darlinks